Sportgemeinschaft Adenstedt von 1894 e.V.
Sportgemeinschaft Adenstedt von 1894 e.V.

Termine / Punktspiele

Aktuelle Spielwoche bitte >>>   HIER   <<< klicken

 

Neuzugänge 2018

Von Links

Tom Harms
kommt aus der A-Jugend. Ich habe ihn noch nicht spielen sehen, aber im Training macht er einen guten Eindruck, er hat im defensiven Mittelfeld sehr viel Potenzial.“

Tobias Thieltges kommt aus Bülten und wird uns in der Abwehr verstärken.

Abed-Alaal Ayoubi ist ein sehr starker Außenverteidiger, der allerdings ein Jahr gar nicht gespielt hat. Bei ihm ist es erstmal wichtig, dass er wieder fit wird.

Tobias Mende ist auch noch nicht fit, er hat zwei Jahre nicht gespielt, aber selbst mit 50 Prozent Fitness ist er ein Kandidat für die meisten Tore in der Liga. Er stand einmal kurz vor dem Sprung zu den Profis von Eintracht Braunschweig.

Johannes Bensch ist vielleicht der beste Mittelfeldspieler der Liga. Er hat sein ganzes Fußballerleben in Ochtersum verbracht und hat damals in Hoheneggelsen abgesagt, als klar war, dass ich gehe – nun konnte ich ihn überzeugen, nach Adenstedt zu kommen.

Hadi Biso ist sehr offensivstark und hat in den ersten drei Gemeindepokalspielen fünfmal getroffen.

auf dem zweiten Foto


Matin Rahimi ist ein guter Mittelfeldspieler, den ich in Hoheneggelsen zum Außenverteidiger umgeschult habe, aber er ist auch enorm wichtig für die Stimmung in der Mannschaft.

SG Adenstedt – TSV Edemissen II 3:2 (1:0)

Die SGA tat sich schwer, die acht neuen Spieler zu integrieren. „Das war noch nicht so sicher, das Verständnis untereinander auf dem Platz muss noch besser werden“, analysierte SGA-Coach Dieter Schneider. Dennoch war sein Team die tonangebende Mannschaft. „Wir hätten noch zwei, drei Tore mehr schießen können, Edemissen wurde zum Schluss nur über Standards noch einmal gefährlich. Am Ende ist es aber wichtig, dass wir die drei Punkte behalten haben“, sagte Schneider.
© Text: PAZ 06.08.2018

Trainerteam für die 2. Herren steht fest !

Auch für unsere zweite Herren haben wir für die kommende Saison, ein gutes
Trainerteam zusammstellen können.
Zum einen als Hauptansprechpartner Oliver Claus. Er spielt selber in der zweiten Herren
und hilft immer mal wieder in der 1. Herren aus, wenn Not am Mann ist.
Unterstützt wird Oliver von einem prominenten Adenstedter Trainer,
der mit großer Erfahrung glänzt, welcher aber nicht namentlich genannt werden möchte.
Wer es wissen möchte einfach mal beim Training vorbei schauen (Vorraussichtlich immer Mittwochs)
Die ersten Einheiten sind bereits absolviert und lassen auf ein besseres Abschneiden als in der Vorsaison hoffen.
Wer sich der zweiten Herren anschliessen möchte einfach mal beim Training vorbei schauen.
Nähere Infos gibt es bei Oliver Claus Tel.: 01575/0695711
 
Gez. Markus Bautz
 

Neuer Coach, gleiches Ziel: SGA will oben mitspielen

1. Kreisklasse: Adenstedts Trainer Dieter Schneider holt zwar sieben Neue, muss aber auch den Abgang von Leistungsträgern verkraften

Nach der Trennung von Frank Leitermann mussten sich die Adenstedter auf die Suche nach einem neuen Trainer machen und wurden nur einen Ort weiter in Solschen fündig – für die SGA beendete Dieter Schneider sogar seine „Fußball-Rente“.

Dieter Schneider trainierte zuvor mit großem Erfolg die Fußballfrauen in Mellendorf und die Herren in Hoheneggelsen. „Mellendorf hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, aber mit dem Erfolg wurden auch die Fahrten immer länger, deshalb habe ich auch meiner Frau zur Liebe etwas in der Nähe gesucht“, berichtet Schneider vom Grund seines einstigen Wechsels zum TuS Hoheneggelsen. „In meinem ersten Jahr sind wir gleich von der 2. in die 1. Kreisklasse aufgestiegen.“ Doch nach zwei Jahren war Schluss und eigentlich wollte Schneider kein Traineramt mehr übernehmen. „Die Adenstedter kamen dann jedoch auf mich zu. Meine Tochter ist hier fußballerisch groß geworden, daher bestand schon lange Kontakt zum Verein, die Entscheidung fiel dann auch recht kurzfristig.“ Mit der PAZ sprach Dieter Schneider über…

 

…die Abgänge: „Dass gleich fünf Leistungsträger auf einmal weggegangen sind, ist schon eine unglückliche Situation. Ich habe die Mannschaft bereits zwei Spiele in der abgelaufenen Saison gecoacht und weiß deshalb, wie wichtig sie für die Mannschaft waren. Leider stand die Entscheidung bei allen schon fest, so dass ich sie nicht mehr umstimmen konnte.“

…die Neuzugänge: „Das sind fast alles Jungs, die ich schon lange kenne. Die meisten müssen erst einmal richtig fit werden, dann sind sie echte Verstärkungen.

Hadi Biso ist sehr offensivstark und hat in den ersten drei Gemeindepokalspielen fünfmal getroffen.

Johannes Bensch ist vielleicht der beste Mittelfeldspieler der Liga. Er hat sein ganzes Fußballerleben in Ochtersum verbracht und hat damals in Hoheneggelsen abgesagt, als klar war, dass ich gehe – nun konnte ich ihn überzeugen, nach Adenstedt zu kommen.

Tobias Thieltges kommt aus Bülten und wird uns in der Abwehr verstärken.

Matin Rahimi ist ein guter Mittelfeldspieler, den ich in Hoheneggelsen zum Außenverteidiger umgeschult habe, aber er ist auch enorm wichtig für die Stimmung in der Mannschaft.

Abed-Alaal Ayoubi ist ein sehr starker Außenverteidiger, der allerdings ein Jahr gar nicht gespielt hat. Bei ihm ist es erstmal wichtig, dass er wieder fit wird.

Tobias Mende ist auch noch nicht fit, er hat zwei Jahre nicht gespielt, aber selbst mit 50 Prozent Fitness ist er ein Kandidat für die meisten Tore in der Liga. Er stand einmal kurz vor dem Sprung zu den Profis von Eintracht Braunschweig.

Tom Harms kommt aus der A-Jugend. Ich habe ihn noch nicht spielen sehen, aber im Training macht er einen guten Eindruck, er hat im defensiven Mittelfeld sehr viel Potenzial.“

…die Vorbereitung: „Die ist nicht optimal verlaufen, viele Spieler waren im Urlaub. Außerdem merke ich, dass einige Spieler noch Probleme bei der Umsetzung meiner Philosophie vom ballorientierten Fußball haben – daran müssen wir noch hart arbeiten.“

...das Saisonziel: „Ein Platz unter den ersten Drei ist das Ziel, aber die Abgänge sind schwerwiegend, die Neuzugänge müssen erst fit werden. Wenn wir es schnell schaffen, die Mannschaft zu formen, kann es klappen. Allerdings sage ich schon heute voraus, dass wir im Winter weitere Verstärkungen brauchen, der Kader ist nicht groß genug, um aus dem Vollen schöpfen zu können.“

…den Titelfavoriten: „Wipshausen als Vorjahresdritter ist einer der Favoriten, Vechelde hat sportlich den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft, insofern ist auch dort genügend Qualität vorhanden, oben mitzuspielen. Im Gemeindepokal ist mir zudem der BSC Bülten positiv aufgefallen, das Konzept des neuen Trainers scheint dort schon zu greifen. Der BSC hat ein gutes Team und wird oben mitspielen.“

© Text: PAZ 28.07.2018

Nun steht auch das Team hinter dem Team !

Nach der schnellen Verpflichtung unseres neuen Trainers Dieter Schneider,

konnten wir nun auch die Betreuer-Position neu besetzen.

Wir freuen uns sehr Detlef Fliess als Betreuer gewinnen zu können.

Er hat bereits einige Jahre im ersten Herren Bereich als TW-Trainer gearbeitet.

Nach einem Jahr Pause wird er nun das Amt des Betreuers übernehmen.

Detlef genießt hohe Akzeptanz im Team und wird sich um die Belange der Spieler

und einige Vorbereitungen kümmern.

Mit dem Team, Dieter und Detlef sind wir bestens für die kommende Saison gewappnet.

 

Foto von links: Detlef Fliess, Dieter Schneider

In Kürze folgt die Vorstellung der neuen Spieler !

 

Gez. Markus Bautz

Saisonabschluss 2018

Nachdem die Erste Herrenmannschaft ihr letztes Heimspiel gegen VFL Woltorf 5:2 gewonnen hat, wurde die Saison bei Freibier und leckerem vom Grill gebührend gefeiert.
Die Erste Herren belegt nun zum Abschluss wieder einmal den vierten Tabellenplatz.
Michael Damian, begrüßte alle anwesenden Sponsoren und Fans und bedankte sich für die Immer wieder grandiose Unterstützung.

Ebenso bedankte sich Michael bei den Spielern welche zur neuen Saison den Verein verlassen werden, wo allerdings für eine Rückkehr die Tür offen stehe.
Allen voran ist hier sicherlich Patrick Wagner zu nennen, welcher sich nebenbei um viele andere Dinge noch gekümmert hat, was für einen Spieler nicht normal ist.

Im Laufe des Abends konnten noch vier neue Mitglieder für die Fussballfreunde aufgenommen.
Auch hier findet ein stetiger Wachstum statt, so dass die Kameradschaft der 1. Und 2. Herren weiter finanziell unterstützt werden kann. Der Abend fand gegen Mitternacht seinen Ausklang, so das jetzt erstmal eine Pause vom Fussball ansteht.
Jedoch nicht im Hintergrund, da wird weiter an einen starken Kader für die kommenden Saison gebastelt.

 Markus Bautz

Stellv- Fussballobmann

Abschied Tobi Hamann

Wir haben ihn am Sonntag 27.05.18 mit einem Präsent nach 5-jähriger Tätigkeit als Trainer der zweiten Herren verabschiedet.

Probetraining 25.05.18

Am Freitag den 25.05.18 fand auf unserer schönen Anlage am Odinshain ein erstes Probetraining mit unserem kukünftigen Trainer Dieter Schneider statt.

Ebenso konnten wir diverse potenzielle Neuzugänge begrüßen, welche einen super Eindruck hinterlassen haben.

Im Anschluss fanden die ersten Gespräche untereinander statt, die ersten Neuzugänge konnten fix gemacht werden.

Der Abend wurde dann bei kühlen Getränken und etwas vom Grill noch schön abgerundet.

Eine Wiederholung wird am 31.05 durchgeführt.

SG Adenstedt wird in Solschen fündig

1. Fußball-Kreisklasse

Adenstedt. Das ging schnell: Keine zwei Wochen nach der Trennung von Trainer Frank Leitermann hat die SG Adenstedt einen Nachfolger für seine Fußballer aus der 1. Kreisklasse gefunden. Der Solschener Dieter Schneider wird die Mannschaft in der Sommerpause übernehmen. „Wir haben aus allen Ecken viel Lob über ihn gehört. Er ist ein mega-ehrgeiziger Trainer, der gute Kontakte auch zu Spielern aus höheren Klassen hat“, sagt der stellvertretende SGA-Fußball-Obmann Markus Bautz.

Schneider habe unter anderem den TuS Hoheneggelsen und die Frauen des Mellendorfer TV gecoacht. Zuletzt pausierte der Solschener. Den Kontakt stellte SGA-Spieler Mike Münstedt her, der unter Schneider einst in Hoheneggelsen spielte und ebenfalls angetan war. Bautz hofft, dass die Adenstedter es mit dem neuen Trainer in die Kreisliga schaffen. „Zweimal sind wir jetzt knapp gescheitert – nächste Saison wollen wir angreifen“, kündigt Bautz an.

Damit sich die Spieler einen Eindruck vom künftigen Trainer machen können, absolviert er am 25. Mai ein Probetraining bei der SGA. In den restlichen beiden Saisonspielen wird ein Spieler-Trio die Mannschaft auf- und einstellen: Sascha Fließ, Patrick Wagner und Mike Münstedt übernehmen Verantwortung.

PAZ Sportbuzzer 17.05.2018

Alte Inhalte

Alte Inhalte finden Sie auf der alten Webseite unter
http://office.bauonline.de/cap/fussball-adenstedt/